Letztes Update:
20180718002704

Most overhyped, least understood

14:46
12.07.2018

Zu guter Letzt: Mehr über die Blockchain-Technologie im Medienkontext verrät nun Jannick Eisenhardt von IBM. Sein Tipp zum Umgang mit neuen Technologien: Erst müssen eine Idee und ein Konzept stehen, dann kann dieses mithilfe neuer Technologien umgesetzt werden. Einfach von der Technologie aus zu denken, macht wenig Sinn. Genauso ist es mit der Blockchain. 
Um die Blockchain sinnvoll zu nutzen, müssen bestimmte Voraussetzungen für ein Unternehmen gegeben sein - zum Beispiel kostenintensive Mittelsmänner, die dadurch wegfallen. Ein guter Blockchain Case sieht für Eisenhardt so aus: 

1. A business problem to be solved
- that cannot be solved with more mature technologies. 

2. An identifiable business network
- with Participants, Assets and Transactions

3. A need for trust
- Consensus, Immutability, Finality or Provenance

Katrin Baumer

Wir verwenden sogenannte "Social Plugins" der Seiten Facebook, Twitter, YouTube und Instagram. Hier verwenden wir eine Zwei-Klick Lösung, bei der standardmäßig nur deaktivierte Inhalte eingebettet werden, die keinen Kontakt mit den Servern von Facebook & Co. herstellen. Erst wenn der Nutzer diese Inhalte aktiviert und damit seine Zustimmung zur Kommunikation mit Facebook, Twitter, YouTube, Instagram oder anderen erklärt, werden die Inhalte aktiv und stellen die Verbindung her. Ihre Einstellung speichern wir zudem dauerhaft in einem Cookie, so dass diese Inhalte nach Ihrer Zustimmung beim nächsten mal direkt geladen werden.

Externen Social Inhalte dauerhaft nachladen?
Datenschutzerklärung
nachladen