Letztes Update:
20210208114622

Follow the Five

08:57
08.02.2021
Wie also am besten vorgehen? Chris beschließt Folgendes: Zuerst einmal nimmt er am Webinar teil, sieht sich die Aufzeichnung davon noch mal an und folgt den fünf wichtigsten Ratschlägen:

1. Die optimale Case-Aufbereitung
: Chris Content geht das Projekt noch mal durch und filtert heraus, was besonders wichtig, was das Ziel und was die Lösung war – und bereitet es dadurch so auf, dass die Jury später schnell das Wichtigste erfassen kann

2. Den Fokus suchen
: Für Chris war das Besondere an dem Projekt, dass es um maximale Aufklärung und Information ging, und das in allen vorhandenen Medien. Und er weiß: Genau diesen besonderen Schwerpunkt muss er in der Bewerbung hervorheben und klarmachen.

3. Die Bewertungsbögen einbeziehen: Chris geht gleich am Anfang alle passenden Bewertungsbögen durch. Denn ihm ist klar: Was die Jury später bewerten muss, muss natürlich schon in der Bewerbung enthalten sein. Also achtet er genau darauf, dass alle Kriterien erfüllt sind.

4. Mehrfaches Einreichen: Ein Projekt mit so vielen Dimensionen – das lohnt das mehrfache Einreichen. Denn die Kundenzeitschrift hat hier natürlich eine eigentliche Kategorie, aber ebenso für die dazugehörige Website und die Social-Media-Projekte. Und neu gibt es dieses Jahr Podcast und Corona-Kommunikation, also lässt sich das Projekt auch hier einreichen. Eine Grafik aus dem Heft sticht auch hervor – also plant Chris auch hier die Einreichung. Nur in der Kategorie Cover entscheidet er sich nach kurzem Nachdenken dagegen – die anderen Teile sind einfach besser!

5. Weniger ist mehr: Ganz schön viel, was das Projekt mitbringt – da darf man sich dann auch nicht in den Einzelheiten des Projekts verlieren. Wichtig ist, dass die Jury gleich versteht, worum es geht, deshalb überarbeitet Chris die ganze Kurzpräsentation für die Einreichung mehrfach – bis wirklich alle die zentralen Infos kurz und knackig im PDF stehen.

Und jetzt? Chris und sein Team schauen sich fragend an. Jetzt wird es wirklich spannend: Es geht an die Einreichung!

Dr. Diana Mantel

Einreichen und Hoffen, Teil 1

09:49
08.02.2021
Die Online-Einreichung mag im ersten Moment kompliziert aussehen – aber eigentlich ist sie ganz einfach und erleichtert viele Prozesse, das wird Chris schnell klar, als er sich für die Einreichung anmeldet. Also legt er erst einmal die Daten an und dann einen Namen für das Projekt an (Chris reicht die Kundenzeitschrift zuerst in der Kategorie „Kundenzeitschrift Handel/Konsum B2C“ ein) – auch hier gibt er sich Mühe, denn dieser Name kann dann nicht mehr geändert werden.

Dr. Diana Mantel