Letztes Update:
20200918122353
Kapitel

Vorausblick 2020 | Podcast mit Prof. Dr. Michael Otto

Vorausblick 2020 | Podcast mit Prof. Dr. Michael Otto

07:58
07.09.2020
Während viele Unternehmen das Thema Nachhaltigkeit erst in den letzten Jahren für sich entdecken, ist für Prof. Dr. Michael Otto (Aufsichtsratvorsitzender der Otto Group) Nachhaltigkeit schon lange Teil der DNA der Otto Group und ihrer Unternehmenskultur. Bereits 1986 verankerte Otto Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften in den Unternehmenszielen – und in den nächsten Jahrzehnten folgten nicht nur Themen wie Umweltverträglichkeit in der Wertschöpfungskette und soziale Verantwortung, die Otto Group setzte diese auch konsequent um. „Ich sage all unseren Mitarbeitern immer wieder, dass sie sich bei allen Entscheidungen Gedanken machen müssen, was sie für Auswirkungen haben, vor allem für die Menschen“, so Otto. Damit unterscheide sich das Unternehmen klar von rein technologie-betriebenen Riesenplattformen aus China und anderen Ländern.

Wie sieht es für die Otto Group in Zeiten der Pandemie aus? Da der Schwerpunkt auf E-Commerce liegt und es viele Multi-Channel-Projekte gibt, wurden die geringeren Umsätze aus stationären Bereichen gut ausgeglichen. Auswirkungen waren trotzdem spürbar, vor allem was die Art der Produkte betraf, aber insgesamt betont Otto, dass sie gut über die Krise hinweggekommen sind. Otto betont aber auch, dass vor allem das Konsumentenverhalten bewusster und aufmerksamer geworden sei. „Die Kunden wollen mit Freude konsumieren“, erklärt Otto, und das heißt nicht zu Lasten von Kinderarbeit und Umwelt. Das bedeutet Verantwortung auf Seiten der Kunden, aber eben auch auf Seiten der Händler, die ihren Einfluss erkennen müssen.

Welche Themen ihm für den Deutschen Handelskongress besonders wichtig sind, warum die Innenstädte dabei eine große Rolle spielen und was ihm sonst in Sachen ethischer Konsum und Homeoffice am Herzen liegt, können Sie im Podcast nachhören.

Dr. Diana Mantel