Letztes Update:
20190111195934

VfB würde Badstuber ziehen lassen

19:46
11.01.2019

Der VfB Stuttgart würde Holger Badstuber noch in dieser Winterpause ziehen lassen. Das bestätigte VfB-Sportchef Michael Reschke gegenüber der "Bild". 

„Für beide Seiten war das vergangene halbe Jahr unbefriedigend. Sollten Holger und sein Berater in der aktuellen Transferzeit auf uns zukommen, werden wir Gesprächsbereitschaft zeigen. Ich habe den Eindruck, dass sich Holger durchaus noch mal eine neue Herausforderung oder ein sogar Abenteuer vorstellen kann“, wird Reschke zitiert. 

Allerdings scheint es für Badstuber weder konkrete Angebote zu geben, noch sollen ihm Angebote vorliegen, die einen entsprechenden Reiz ausüben. Der Memminger hat beim VfB ein noch über 2,5 Jahre geltendes Arbeitspapier, erst im Sommer wurde der neue Vertrag zu deutlich verbesserten Bezügen abgeschlossen.

red

VfB streckt Fühler nach Kownacki aus

13:55
11.01.2019

Nach Informationen von „Sky Italia“ soll der VfB seine Fühler nach dem 21 Jahre jungen Stürmer Dawid Kownacki von Sampdoria Genua ausgestreckt haben. An dem 1,86 Meter großen Mittelstürmer, der bereits vier Länderspiele für Polen absolviert hat, soll auch Fortuna Düsseldorf interessiert sein. Kownacki, der im Sommer 2017 von Lech Posen für 3,5 Millionen Euro nach Genua gewechselt war, kommt bei den Italienern nicht über den Status der Teilzeitkraft hinaus. In bisher zwölf Teileinsätzen in der Serie A hat Kownacki, der bei Sampdoria einen Vertrag bis 2022 besitzt, in dieser Saison erst ein Tor erzielt.

red

Was läuft da mit Ozan Kabak?

11:39
11.01.2019

Laut Informationen der "Sportbild" soll der VfB Stuttgart verstärktes Interesse an Ozan Kabak (18) von Galatasaray Istanbul zeigen. Der Abwehrspieler ist heiß begehrt und stand Quellen zufolge im Winter auch kurz vor einem Wechsel in die Premier League.

Der VfB hat nun offenbar ein Angebot über 11 Millionen Euro für den in Ankara geborenen Innenverteidiger hinterlegt. Kabak gilt als das Abwehrtalent der Türkei und wurde unlängst von den türkischen Medien zum "Shootingstar" der Hinrunde in der "Süper Lig" gewählt.

red

Möchten Sie Inhalte von Drittanbietern wie Facebook oder Instagram entdecken?
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
nachladen