Letztes Update:
20220527000555

13:27
24.05.2022
Das Wichtigste kompakt
Hinweis: Angaben zu Kriegshandlungen und Opferzahlen von ukrainischer und russischer Seite lassen sich derzeit nur eingeschränkt unabhängig prüfen.
  • Die russische Armee zermürbt mit massivem Beschuss ukrainische Verteidigungslinien im Osten.
  • Für Kanzler Scholz hat Russlands Präsident Putin "alle seine strategischen Ziele verfehlt".
  • Wirtschaftsminister Habeck hält eine Einigung auf ein Öl-Embargo weiterhin für möglich - der Zeitraum für Verhandlungen sei aber begrenzt.
  • Die deutsche Fregatte Mecklenburg-Vorpommern ist aufgebrochen, um die Nordflanke der Nato mit abzusichern
  • In Moskau berät das Oberste Gericht Russlands, ob das ukrainische Regiment "Asow" zu einer terroristischen Vereinigung erklärt wird. 

00:04
27.05.2022
Der ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk, wirft  Bundeskanzler Scholz nach dessen Rede auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos mangelnde Führungsstärke und eine Missachtung ukrainischer Interessen vor. Der Bild-Zeitung sagt Melnyk: "Militärisch wird die Ukraine von Berlin schlicht und einfach im Stich gelassen." Man habe sich in Kiew erhofft, aus der Rede von Scholz in Davos "herauszuhören, mit welchen ganz konkreten Schritten die Ampel uns massiv unterstützen wird, damit die Ukraine diesen Krieg gewinnt." Doch das sei nicht erfolgt.

extern
Akzeptieren
An dieser Stelle sind Inhalte eines Drittanbieters zu sehen. Durch Ihre Zustimmung akzeptieren Sie, dass dieser Anbieter eigene Analyse-Daten erhebt.
www.pz-news.de/datenschutz
Akzeptieren