Letztes Update:
20211116095313

20:24
13.11.2021
Kurz nach 21 Uhr hat die Polizei Bilanz gezogen: An dem Tag in Wunsiedel waren demnach Einsatzkräfte der Polizeipräsidien Ober- und Mittelfranken sowie der Bayerischen Bereitschaftspolizei und der Bundespolizei im Einsatz. Genauere Angaben macht das Polizeipräsidium Oberfranken nicht. Aber es dürften mehrere hundert Polizeibeamte auf den Wunsiedler Straßen gewesen sein. Die Einsatzkräfte hätten jederzeit einen störungsfreien Ablauf der Versammlungen gewährleisten und ein Aufeinandertreffen der gegensätzlichen Lager verhindern können.An der Versammlung der rechten Szene nahmen nach Polizeiangaben etwa 150 Menschen teil, an den bürgerlichen Versammlungen seien es 250 gewesen. Schätzung anderer Beobachte gehen aber von 300 bis 400 Besucher aus. Der Protestzug der Spaßpartei „Die Partei“ kam nach Schätzungen der Polizei auf 20 Teilnehmern.


Dazu kam noch die Antifa, die mit rund 250 Teilnehmern die erste Kundgebung des Tages gestartet hatte.

Thomas Scharnagl

19:26
13.11.2021
Der Marktplatz ist wieder leer. Die letzten Aufräumarbeiten laufen. Die Demonstrationen jeglicher Couleur  sind zu Ende gegangen, die meisten Teilnehmer haben die Heimreise angetreten.

Thomas Scharnagl

Thomas Scharnagl