Letztes Update:
20211022091653

Ergebnis der ersten Sondierungen

09:15
22.10.2021
Die Sondierung an ersten drei Kampfmittelverdachtspunkten in der Göttinger Weststadt sind planmäßig verlaufen. In allen drei Fällen hat sich der Verdacht auf Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg nicht bestätigt. Das ist das Ergebnis der Untersuchung durch ein Spezialunternehmen und den Kampfmittelbeseitigungsdienst Niedersachsen (KBD). Die Sondierungen werden in der kommenden Woche an drei weiteren Punkten fortgesetzt. Weitere Informationen dazu gibt es hier. 

Verena Schulz

Leineradweg teilweise gesperrt

08:52
19.10.2021
Im Rahmen der Sondierungsarbeiten muss der westliche Leineradweg ab Donnerstag, 21. Oktober 2021, ab 7 Uhr in einem kleinen Abschnitt zwischen Godehardstraße und Hagenweg gesperrt werden. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Freitag, 22. Oktober 2021, andauern. Während der Sperrung kann der Radverkehr auf den danebenliegenden Fußweg ausweichen. Einschränkungen sind daher nicht zu erwarten.

Auch in der kommenden Woche kann es zwischen Montag, 25. Oktober 2021, bis einschließlich Freitag, 29. Oktober 2021, temporär zu kurzzeitigen Sperrungen des Radweges kommen, um Baufahrzeugen die Durchfahrten zu ermöglichen.

Claudia Brandstädter

Sondierungen in der Weststadt beginnen

15:26
18.10.2021
Erste Sondierungen an den Kampfmittelverdachtsfällen in der Göttinger Weststadt haben begonnen. Ein Spezialunternehmen ist dazu zunächst an einem Verdachtspunkt auf einer Freifläche westlich der Leine im Einsatz.

Die Arbeiten begannen heute Mittag. An diesem und den weiteren Verdachtspunkten sind Tiefenbohrungen in einem zuvor festgelegten Raster vorgesehen. Zur Überprüfung werden Magnetsonden eingesetzt. Abhängig von den Ergebnissen wird über das weitere Vorgehen entschieden. Hier geht es zur vollständigen Meldung.

Verena Schulz