Letztes Update:
20210209204629
0
:
4
Schwenninger Wild Wings
Adler Mannheim
57:34Nicolas Krämmer
57:12Matthias Plachta
43:08Florian Elias
38:29Markus Eisenschmid
E. Morat

20:45
09.02.2021
In diesen Minuten ist es vorbei. Schwenningen verliert nach schwachen 40 Minuten verdient gegen ein starkes Mannheim. Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung. Das erste Drittel begann mit starken Gästen, die sich eine Vielzahl an Chancen erspielten, aber nichts rein bekamen. Schwenningen kam lediglich durch Fehler im Mannheimer Spiel zu Chancen, versiebte aber mitunter auch eine doppelte Überzahl. Auch das zweite Drittel ähnlich geprägt wie das erste. Zwar hatte Thuresson die Möglichkeit im Eins gegen Eins gegen Endras, doch verpasste die Führung. Im Gegenzug dann der Abstauber von Eisenschmid, der die längst überfällige Führung herstellte!
Im dritten Drittel dann Mannheim mit dem 0:2 durch Elias, der den Sieg der Adler etwas fixierte. Danach hatte man nie so das Gefühl, dass die Wild Wings nochmal zurückkommen. Mannheim dagegen fuhr etwas zurück und machte nur noch das Nötigste. Gegen Ende erzielte Plachta mit einem sehenswerten Onetimer noch das 0:3, ehe Möchel in das eigene Tor traf. Somit wurde es recht deutlich und Schwenningen verlor das erste Mal ohne ein Tor geschossen zu haben.
Somit kassieren die Wild Wings die dritte Niederlage in Folge und müssen nun um Platz 4 bangen. Morgen hat dann Augsburg die Chance an den Wild Wings vorbei zuziehen!
Danke für das Mitlesen, bis zum nächsten Mal dann am Sonntag um 14:30 Uhr gegen Nürnberg! Das war es aus der Helios Arena!

E. Morat

Alle externen Inhalte nachladen?
Datenschutzerklärung
nachladen