Letztes Update:
20200924172117

Bloomberg: Nah am Kunden - ohne Cookies

14:28
24.09.2020
Julia Beizer, Chief Product Officer and Global Head of Digital bei Bloomberg Media, spricht darüber, dass sich Medienunternehmen und Marketingbranche durch das Cookie-Verbot auf eine neue Datenstrategie vorbereiten müssen. Datenschutz gewinnt in den Beziehungen zwischen Marken und Verbrauchern immer mehr an Bedeutung. Deshalb muss die Grundlage für die Art und Weise, wie wir Daten erheben, von Verlagen, Vermarktern und Big Tech gemeinsam neu aufgebaut werden. Laut Beizer bestehe jetzt die Möglichkeit, ein neues Online-Ökosystem aufzubauen. "Daten sind das Herzstück dieses Weges", so Beizer. "Zum Glück ist Bloomberg ein Daten-Unternehmen. Unsere Kunden zu verstehen, ist für uns essentiell." Die Zielgruppe für Bloomberg sind "Modern Leaders". Diese Audience interessiere sich für globale Perspektiven, Finance, Märkte, Klimawandel, Gesundheit und wie man die Zukunft besser gestalten kann. Bloomberg erhebt die Daten selbst.
"Wir verwalten die Daten unserer User mit Bloomberg Iris" (sehe Bild unten). Bloomberg trackt zum Beispiel die Perspektiven der Zielgruppe - der Mordern Leaders - um herauszufinden, wie das Unternehmen sich entwickeln und was es anbieten soll. "Während der Pandemie haben wir unsere Daten analysiert und erkannt, dass unsere Zielgruppe sich nicht nur dafür interessiert, wie sich die Wirtschaft entwickelt, sondern auch, wie sie am besten helfen kann, die Pandemie zu bekämpfen. Wir konnten das also nutzen, um unserer Audience näher zu sein."

Lisa Mayerhofer

In diesem Liveblog verwenden wir sogenannte „Social Plugins“ von Facebook, Twitter, YouTube und Instagram. Zum Schutz Ihrer Daten setzen wir eine Zwei-Klick-Lösung ein, bei der alle Inhalte standardmäßig deaktiviert sind. Erst wenn Sie die Inhalte durch Klick auf den Button aktivieren und damit Ihre Zustimmung zur Kommunikation mit Facebook, Twitter, YouTube und Instagram erklären, werden die eingebetteten Inhalte von den Servern der Sozialen Netzwerke geladen. Wenn Sie die Inhalte aktivieren, dann speichern wir diese Auswahl dauerhaft in einem Cookie, sodass die Inhalte beim nächsten mal direkt und ohne erneute Zustimmung geladen werden.
Datenschutzerklärung
Inhalte aktivieren