Letztes Update:
20221124153554

So denkt Mislintat über Sosa

08:34
17.11.2022
Borna Sosa ist der wertvollste Spieler im Kader des VfB Stuttgart. Bei der WM in Katar dürfte der Kroate seinen Wert noch steigern. Der VfB könnte somit seine chronisch klammen Kassen etwas auffüllen. Nach Informationen unserer Redaktion ist man auch gesprächsbereit, wenn ein adäquates Angebot eintrudeln sollte. 

Sportchef Sven Mislintat weiß sowohl um diese Nöte, als auch um die Vakanz, die durch einen Abgang entstehen würde. „Die WM ist zwar ein brutales Schaufenster. Aber mein klarer Wunsch ist, dass Borna bleibt. Er ist ein absoluter Qualitätsspieler. Es würde schon schwer genug, ihn im Sommer zu ersetzen“, sagte Mislintat der „Bild“. „Ein Transfer im Winter wäre nicht gut. Das würde uns schwächen. Es ist ganz wichtig, dass wir die Qualität im Kader erhalten. Dann sind wir stark genug, um den Klassenerhalt zu erreichen.“

Wie es in der Personalie Sosa weitergeht wird sich wohl erst ab dem 1. Januar zeigen, wenn das Transferfenster öffnet. Ob Mislintat dann noch beim VfB in Amt und Würden ist, soll schnellstmöglich entschieden sein. Nächste Woche, wenn der Sportdirektor und der Trainer mit der Mannschaft von der PR-Reise aus den USA zurückgekehrt sind, will VfB-Boss Alexander Wehrle möglichst schnell Gespräche führen und Entscheidungen treffen. Er hoffe, sagte er gegenüber unserer Redaktion, dass beide Themen bis Anfang Dezember geklärt seien. 

Sportredaktion

Wir setzen Embeds, also Einbettungen von Drittanbietern ein. Dieser fremde Inhalt wird nicht ohne Ihre Zustimmung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO) geladen. Nur, wenn Sie die Embeds mit einem Klick auf „Externe Inhalte nachladen“ aktivieren, werden die Elemente der Drittanbieter geladen. Erst dann werden vom Drittanbieter ggf. Cookies gesetzt und über Ihren Browser Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen. Einige solcher Inhalte stammen auch von sozialen Netzwerken oder anderen Unternehmen aus den USA, durch deren Einbettung Daten (z.B. Ihre IP-Adresse, Browserinformation, Cookie-ID, Pixel-ID, aufgerufene Seite, Datum und Zeit des Aufrufs) auch in die USA übertragen werden können.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Inhalte nachladen