Letztes Update:
20190920180242

Bremen: Vielen Dank für Ihr Interesse am Live-Ticker

13:23
20.09.2019
Zehntausende Menschen haben in Bremen und umzu friedlich für mehr Klimaschutz demonstriert. Für den WESER-KURIER waren zeitweise bis zu zehn Reporter in der Region unterwegs, um Sie mit aktuellen Videos, Fotos und Meldungen zu informieren. Vielen Dank für Ihr Interesse. 

Es folgen nun weitere Meldungen und Fotos zu den Demonstrationen in ganz Deutschland und der Welt sowie zu den aktuellen politischen Entwicklungen.

Patrick Reichelt

Die wichtigsten Informationen aus Bremen und umzu in Kürze

07:39
20.09.2019
  • Etwa 31.000 Menschen haben sich heute Morgen am Bremer Hauptbahnhof versammelt und sind durch die Stadt bis zum Marktplatz gezogen, die Veranstalter sprechen gar von 40.000 Menschen
  • Aufgrund der vielen Menschen konnten nicht alle an der Kundgebung auf dem Marktplatz teilnehmen
  • Der Auftritt von Musiker Rea Garvey wurde abgesagt
  • Auch in zahlreichen Orten der Region gab es Demonstrationen, in Verden waren es etwa 800 Teilnehmer, in Delmenhorst waren es 1000
  • Im Bremer Stadtgebiet kam es zu erheblichen Verkehrseinschränkungen
  • Die Demos verliefen weitestgehend friedlich, eine größere Personengruppe soll auf der B75 Einsatzkräfte angegangen haben
  • Später meldeten die Beamten, die Versammlung auf der Stephanibrücke aufgelöst zu haben. Dabei sollen "Zwangsmittel" eingesetzt  worden sein
  • Die B75 ist mittlerweile wieder für den Verkehr freigegeben
  • Durch mehrere Spontanversammlungen waren zeitweise die Wilhelm-Kaisen-Brücke, Hemmstraße/Adimralstraße und die Deichstraße gesperrt

Die Teilnehmerzahlen aus der Region (laut Polizei):

  • Bremen: 31.000 (Veranstalter: 40.000)
  • Oldenburg: 10.000
  • Delmenhorst: 1000
  • Verden: 800
  • Osterholz-Scharmbeck: 400
  • Achim: 200
  • Worpswede: 700

Patrick Reichelt