Letztes Update:
20180926141120

Fanbusse liegen im Zeitplan

14:08
26.09.2018

Schon am frühen Vormittag sind die Busse mit den VfB-Fans in Stuttgart aufgebrochen auf die gut 480km lange Reise.


1670 Karten hat der VfB bei RBL angefragt. Mit den Fans,die sich direkt beim Gastgeber Karten besorgt haben, dürften also knapp 2000 Fans der Schwaben in der Arena sein. Gegen 19 Ihr werden die Fanbusse in Leipzig erwartet.

Philipp Maisel

Rangnick versucht Zuschauerschwund zu erklären

11:11
26.09.2018

RBL-Trainer Ralf Rangnick hat gegenüber dem kicker versucht, den Zuschauerschwund in Leipzig zu erklären. Der liegt aktuell bei 36.956 und damit unter dem des Vorjahres (38.565). Auch beim Spiel gegen Stuttgart am Abend wird die Arena bei Weitem nicht gefüllt sein, zumal auch die Stuttgarter unter der Woche nur knapp 1700 Fans mitbringen.

Wir haben ein Publikum, das sich doch sehr viel mehr als vielleicht andernorts auch aus Familien und Kindern zusammensetzt. Und da macht es eben schon einen Unterschied, ob du mittags um 15.30 Uhr oder um 18 Uhr spielst oder erst um 20.30 Uhr oder, wie es bei der Europa League war, sogar erst um 21 Uhr", argumentiert Rangnick. Zudem führt er die geringeren monetären Mittel der Menschen aus der Region als Grund an. "Wir sind hier trotzdem in Sachsen und die Spiele kosten auch Eintritt. Das muss man einfach auch ganz realistisch sehen." 

Torsten Legat zur Lage des VfB

10:51
26.09.2018

Der ehemalige Fußballer trainierte einst beim VfB unter Ralf Rangnick, dem heutigen Trainer der Leipziger. Das sagt  Legat zur Lage des VfB vor dem Spiel:

"So weit unten in der Tabelle zu stehen, wird den Ansprüchen des VfB nicht gerecht. Auch vergangene Saison lief es anfangs nicht rund. Doch dann übernahm Tayfun Korkut den Trainerposten und führte den Klub noch auf den beachtlichen siebten Platz. Deshalb bin ich überrascht, dass es jetzt wieder so hakt. Ich schätze es für die Stuttgarter als Mammutaufgabe ein, in Leipzig zu bestehen."

Quelle: Homepage RBL