Letztes Update:
20190202212327

Sehr geehrter Herr Crupalla!

21:23
02.02.2019

In dem an ihre AfD-Mitglieder gerichteten Brief sprachen Sie jüngst davon, "dass Hintergrundinformationen über als Journalisten getarnte Zersetzungsagenten natürlich immer willkommen seien."

Da ich gelegentlich dazu neige, lokale rechtspopulistische Aktivitäten in Kommentaren kritisch zu bewerten, gehe ich davon aus, dass Sie als Bundestagsabgeordneter der Görlitzer AfD auch an Hintergrundinformationen über meine Person interessiert sein könnten. 

Ich bin 53 Jahre alt, arbeite als verantwortlicher Redakteur für das regionale Fernsehen und kaufe mir am Abend gelegentlich zwei Flaschen Bier bei Edeka. Da ich meinen privaten Pkw auch für Dienstfahrten nutze, fahre ich zum Tanken nach Tschechien und kaufe mit dort auch gleich noch Zigaretten und Kaffee. Ich lebe seit 15 Jahren in "wilder Ehe" mit meiner Mitarbeiterin und wohne im Stadtzentrum von Bautzen. Für meine dienstlichen und privaten Computeraktivitäten nutze ich einen Mac Book Pro mit dem Betriebssystem mac Os High Sierra Version10.13.6. - für meine Telefonate nutze ich ein iPhone7. Für mein privates Vergnügen nutze ich mein Apple TV und habe die Streamingdienste von DAZN, Netflix und Sky abonniert. 

Und auf diesem Sky-Channel sehe ich gerade den preisgekrönten Film "Schindlers Liste" - erschütternd und berührend gleichermaßen. Damals fing als mit Denunziation und einem Maulkorb für die Medien an. 

Vielleicht haben Sie am Sonntag etwas Zeit, um sich mit diesem Film daran zu erinnern ...

Für weitere Rückfragen zu meinen persönlichen Vorlieben und Ansichten stehe ich selbstverständlich jederzeit bereit. 

Mit freundlichen Grüßen, Ihr Uwe Tschirner.









Uwe Tschirner